Rockmusik

Wie bei der Kleidung der Frau- Rock ist nicht gleich Rock

Heutzutage versteht man unter Rockmusik verschiedene Musikrichtungen, die unter dem Oberbegriff Rock zusammengefasst werden. Doch diese Unterkategorien unterscheiden sich zum Teil sehr stark voneinander. Der Ursprung dieser sogenannten Rockmusik ist im Rock ’n‘ Roll der 50er bzw. 60er Jahre zu finden. Ein Meilenstein der Rock’n‘ Roll Musik war das Lied Rock Around The Clock von Bill Haley. Elvis Presley, Chuck Barry und James Brown waren weitere berühmte Künstler des Rock’n‘ Roll.

Zu den wichtigsten Wegbereitern des Rocks zählen die Band The Beatles und The Rolling Stones, die für die Entstehung der Rockmusik verantwortlich gemacht werden können. Besonders das Lied (I can’t get no) Satisfaction von The Rolling Stones wird oft als Geburtsstunde der Rockmusik bezeichnet. Im Gegensatz zu den Songs der Beatles waren und sind die Lieder der Rolling Stones rauer und nicht so melodisch. Durch Künstler wie die Rocklegende Jimmi Hendrix wurde auch die Improvisation mit der Gitarre ein wesentlicher Bestandteil der Rockmusik.

Merkmale der Rockmusik

Obwohl Rockmusik begrifflich betrachtet eng mit dem Rock’n‘ Roll verwandt ist, gibt es deutliche stilistische Unterschiede. In der Rockmusik spielt man die Achtelnoten gerade (binär). Diese Achtelnoten werden jedoch im Rock’n‘ Roll zwischen den Beats ein wenig nach hinten verschoben. Dadurch entsteht ein ternärer Rhythmus, den Sie vermutlich aus der Jazzmusik kennen.

Für eine klassische Rockband benötigen Sie normalerweise als Instrumente eine oder mehrere elektrischen Gitarren, einen Bass und ein Schlagzeug. Zu dieser Standardbesetzung kommen heutzutage Klaviere, Synthesizer, Keyboards oder andere Besetzung. Die meisten Rockbands haben einen oder mehrere Sänger.

Viele der Rockbands der ersten Generation waren gesellschaftliche Außenseiter und Rebellen, die durch ihre außergewöhnliche Kleidung mit langen Haaren und zerrissenen Klamotten, ihren Konsum von Drogen und Alkohol und ihrer Offenherzigkeit bezüglich der Sexualität die Gesellschaft spalteten und durch dieses Polarisieren viele Fans für sich gewinnen konnten.

Rockmusik heute

In den letzten Jahren hat die Rockmusik ein nicht mehr ganz so wildes Image wie in den 60er- und 70er Jahren. Der Oberbegriff umfasst mehrere Musikrichtungen, die sich auch oft miteinander vermischen. So gibt es Punkrock, Blues, Alternative Rock, Indie Rock, Metal, Beat oder auch Reggae. Viele der großen Rockbands wie The Rolling Stones, AC/DC oder auch Deep Purple sind immer noch heutzutage aktiv und füllen weltweit die Hallen auf ihrer Welttournee.

Mittlerweile wurden auch viele Elemente der Ursprungszeit auch wieder neu aufgriffen oder mit anderen vermischt, so dass eine genaue Definition eines typischen Rockliedes schwer fällt.